News

Die Kata des Weltmarktführers: Toyotas Erfolgsmethoden
02-07-15 18:33
Age: 3 yrs




Ich biete Ihnen die Erfahrungen aus der Kata des Weltmarktführers - Toyotas Erfolgsmethoden


Gern schaut die Managementwelt auf Toyota, weil es das richtungsweisende Unternehmen ist, wenn es um Prozessverbesserung, Adaption und überlegene Ergebnisse geht. Inzwischen ist fast jede einzelne Toyota-Methode von anderen Unternehmen kopiert worden. Aber der Erfolg blieb häufig aus, weil bei den Umsetzungsversuchen nicht beachtet wurde, dass es übergreifender um die Denk- und Handlungsmuster aller Organisationsmitglieder geht und nicht nur um einzelne Arbeitsmethoden, -praktiken und -prinzipien. Als "Kata" bezeichnet Mike Rother genau diese Denk- und Verhaltensweisen von Mitarbeitern sowie die Abläufe von Routinen, die damit einhergehen. Wichtig für den dauerhaften Erfolg eines Unternehmens sind nicht bestimmte Tools und Modelle, sondern die Kata, die hinter deren Entwicklung stecken.

Trotz zahlreicher Einblicke in Toyotas Arbeitsweise fehlte bislang ein Blick unter die Motorhaube des Unternehmens. Mike Rother schließt nun diese Lücke und erklärt Führungskräften die Denk- und Verhaltensweisen, die allen erfolgreichen Tools und Methoden bei Toyota zugrunde liegen. Er zeigt, wie auch Sie diese Kata in Ihr eigenes Produktionsunternehmen integrieren können, um ähnlich erfolgreich zu werden wie Toyota.

"Ein seltenes und spannendes Ereignis - ein Buch, das ein völlig neues Licht auf einen oft verkündeten Managementansatz wirft, und damit diesem Ansatz neue Bedeutung und Kraft verleiht." (Professor H. Thomas Johnson, Portland State University)

Meine Erfahrungen mit der Kata nach Mike Rother aus den letzten Jahren als Auzug:

  • KS FOTOTECHNIK Dr. Schmidbauer GmbH & Co. KG
    Tier1-Supplier  Agfa Gevaert HealthCare GmbH /
    Bayer Business Group Diagnostics / Tarrytown
  • KS DIAGNOSTIK Dr. Schmidbauer GmbH & Co. KG
    Tier1-Supplier Bayer Business Group Diagnostics / Tarrytown
    - weitere Informationen finden Sie hier
  • Grohmann Engineering GmbH - 2001 und hin und wieder bis 2014 beratend in Lean Managment.

  • EIFELWERK Fahrzeugtechnik Entwicklungs- und Dienstleistungs GmbH - 2002 bis 2006
    Projektmanager Fertigungsaufbau und -optimierung für die Standorte Malbergweich, Üttfeld, EIFELWERK Präzisionsgusstechnik GmbH, Übernahme der ostdeutschen Schmiede WILDFANG Automotive GmbH und Fortführung des Unternehmens unter der WILDFANG Präzisionsschmiedetechnik GmbH mit Sitz in Hettstedt nach dem Erwerb der Wildfang Automotive nach einem Management-Buy-out (MBO)

  • Grohe AG - Lean Vision 2010 - Informationen finden Sie hier
    Bei laufender Produktion - und das ist die größte Herausforderung - entstehen insgesamt sieben klare Fertigungslinien anstelle der bisher über das Werk verteilten, häufig unzusammenhängenden Prozessketten. Dadurch würden deutlich kürzere Wege zurückgelegt und niedrigere Bestände gelagert. Letztlich führe dies zu einer Verkürzung der Produktionszeiten von durchschnittlich 20 auf unter vier Tagen. Insgesamt, so der Armaturenhersteller, fließen für die Neugestaltung der Fertigung 13 Millionen Euro ins Werk Hemer und für die Kosten der Infrastruktur stehen mehr als drei Millionen Euro zur Verfügung.
    "Das Fundament für diesen Wandel sind unsere qualifizierten und motivierten Mitarbeiter", so Joachim Meyer, Leiter des Werks Hemer. "Sie haben die Vision 2010 zu ihrer eigenen gemacht und setzen sich mit aller Kraft für die Veränderung ein. Nicht nur die Führungskräfte, auch die Mitarbeiter an den Fertigungslinien arbeiten mit außerordentlichem Engagement an der Zielerreichung."
    Das Werk ist zuständig für die vollstufige Fertigung von Messingprodukten. Auf den insgesamt 25000 m² Produktionsfläche entstehen rund 3400 verschiedene Produkte und Baugruppen. Zurzeit werden bei Grohe in Hemer täglich etwa 12000 Fertigprodukte, 2000 Thermostate und 27000 Kartuschen produziert. Der Startschuss für die Produktion fiel 1982.

  • Hella KGaA Hueck & Co:
    Nach dem Werksbrand 2007/2008 und dem nachfolgenden Aufbau neuer schlanker Strukturen wird dort in Werk 4 Karosserie-Elektronik gefertigt und Kleinserien von Heizungs-Regelung hergestellt. Am 24. November 2007 gab es in Halle D (Kleinserienwerk) einen Großbrand. Die 6.000 m² große Halle brannte völlig aus. Als Ursache ermittelte die Polizei einen Kurzschluss in lagernden Lithium-Batterien. Aufgrund der Krise in der Automobilindustrie gab es für knapp 1.000 Beschäftigte im Dezember 2008 Kurzarbeit bei Hella. 15 Prozent der Aufträge kamen vom angeschlagenen Opel-Konzern. Im Jahr 2011 feierte das Werk in Hamm seinen 50. Geburtstag. Film finden Sie hier

  • CLAAS KGaA mbH (2009 bis 2010) - Claas hatte bereits im April 2003 mit 51 % die Mehrheit an der ehemaligen Traktorensparte von Renault erworben. Mit der inzwischen erneuerten Traktoren-Produktpalette verdoppelte sich der Exportanteil der im Stammwerk in Le Mans gefertigten Traktoren. Im Januar 2006 erwarb Claas weitere 29 % an Renault Agriculture. Mit dem jetzt erfolgten Kauf des letzten 20 % Anteils gehört die künftige Claas Tractor SAS vollständig zur Claas Gruppe. Freiberufliche Unterstützung bei der Initiierung, Organisation und Durchführung von Wertanalyseprojekten/ Zielpreis- und Wertstromanalysen sowie die Koordination von interdisziplinären Projektteams im In- und Ausland. Außerdem gehören zu der Projektaufgabe der Ausbau von Methodiken zur Prozessanalyse und -optimierung, die Durchführung des Projektcontrollings und die Beratung bei Entwicklungs- und Optimierungsprojekten. Ferner wurde der Einkauf bei Verhandlungen mit Lieferanten unterstütz.

  • Toyota BOSHOKU Automotive Europe GmbH (2011 bis Ende 2012)
    • Leiter einer Task Force zur Produktions- /Prozess-Stabilisierung für Daimler Türverkleidung Armauflage C218, Lean-Management-Verlagerung nach Polen Tomaszów
    • Launch Management / Lean Management Audi A3 Säulenverkleidungen (Interieur Säulenverkleidung A-,B- und C-Säulen) Werk Waldbröhl

  • Kröger Greifertechnik (2013)
    Restrukturierung Fertigung, 5S, Einführung der KATA, Arbeitsplatzorganisation und Fertigungsoptimierung, Coaching mittlere Führungsebene  in Sonsbeck. Herkunft der Kröger Greifertechnik: 2008 übernahm ELBE PARTNERS Industries GmbH (vormals Alster Equity Partners GmbH) übernimmt gemeinsam mit dem Management 100% der Gesellschaftsanteile der Kröger Greifertechnik GmbH & Co. KG im Rahmen eines Management Buy-Out.

  • Schneider Electric (2013) Standort Merten GmbH als Assembly Engineer mit folgenden Aufgaben und Einführung der KATA:
    • to specify assembly process flow for specific product
    • to specify assembly equipment definitions and specification
    • assembly time analysis
    • design for manufacturing proposals to R&D
    • design for assembly proposals to R&D

Planung der industriellen Fertigung für den neuen Rauchmelder SD2.0 unter Berücksichtigung & Integration der Fertigungsstätten in Lettland und Estland sowie der Entwicklungsabteilung in Wiehl / Deutschland (Stückzahl 1,4 Millionen pro Jahr)

  • HSP Hochspannungsgeräte GmbH (2014) HSP bzw. Hochspannungsgeräte GmbH / Siemens E T HP in Troisdorf als Fertigungsingenieur und Lean Manager  in der Logistik - Engpassmanagement (KATA nach Mike Rother.

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme und steh gerne mit Rat & Tat zur Verfügung.

Henning Wunderlich

 

 





<- Back to: News